Berufsfeuerwehrtag in der Jugendfeuerwehr, dieser läßt den Jugendlichen einen Einblick in den Alltag eines Feuerwehrmannes oder einer Feuerwehrfrau bekommen. Es hat allen Jugendlichen Spaß gemacht, so das für die spätere Weiterführung in die einzelnen Löschzügen schonmal vorab etwas von dem zu Erahnen ist was auf die Jugendlichen im Aktiven Alltag zukommt und auch einige Ängste nehmen wird. Halt die nächste Generation von Freiwilligen Feuerwehrleuten. Man kann sehr Stolz sein mit welchem Willen das erlangte Feuerwehrwissen praktisch von den Jugendlichen umgesetzt wurde.

 

fotos folgen

Hurra Hurra die Schule brennt, wer hatte sich das nicht zu seiner Schulzeit schon mal gewünscht ?
Diesmal ist es eine Großübung der Jugendfeuerwehren des Kreises Viersen. Gastgeber des Objektes war die Gemeinde Niederkrüchten, diese stellte den Jugendlichen die Hauptschule in Niederkrüchten für diese Übung zur Verfügung.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte man bei der ersten Erkundung fest, das sich noch min. 6 Personen im Schulgebäude befanden. Damit stand die Menschenrettung an erster Stelle, während von dem 2. Abschnitt die Innenbrandbekämpfung gestartet wurde. Im 3. Abschnitt mußte eine Riegelstellung errichtet werden um die Angrenzenden Gebäude vor der Ausbreitung zu schützen.
Alles wurde durch die Kameraden des Einsatzleitwagens des Kreises Viersen geleitet, die dem Einsatzleiter zur Unterstützung zur Hand gingen.
Die Jugendlichen hatten sichtlich Spaß, Nach den Aufräumarbeiten wurde im Löschzug Niederkrüchten die Abschlußansprache gehalten und die Verpflegung gereicht.

Die Jugendfeuerwehr möchte sich an dieser Stelle noch einmals herzlich für die großzügige Spende der Firma Werner Bohnen Sand- und Kiesbaggerei bedanken. Durch diese Spende wurde eine Ferienfahrt nach St. Blasien finanziert bei der die Kinder jede Menge Spass hetten. Vielen Dank!

 

Die Jugendfeuerwehr im Phantasialand, einmal im Jahr ist der Aktionstag des Phantasialandes die mit der Hilfe des Orgateams der Landesjugendfeuerwehr zu einem Eintrittspreis von 25 € inkl. 6 € Verpflegungspaketes. Dank dem Phantasialand und vorallem dem Orgateam für die geleistete Arbeit um den Tag zu geniesen.....

 

Jugendliche üben den Umgang mit Spreitzer und Schere, die Eierübung dient für die Feinmotorik. Das zufahren des Spreitzers ist schon knifflig, aber beim absetzen die Funktion mit dem öffnen und zufahren nicht verwechseln. Sonst ist das Ei platt... von 20 Eiern haben es 18 überlebt, Super Leistung...... :-)

 

weitere Bilder hier klicken...

Übungsdienst Retten und Selbstretten, hier lernen die Jugendlichen wie man sich aus einer Gefahrensituationen selbst rettet. Darüber hinaus lernen sie, wie wichtig es doch ist die Knoten & Stiche im Übungsdienst zu üben. Bei den Eltern entschuldige ich mich jetzt schon, wenn die Stubenarrestler sich aus dem Fenster abseilen.

Designed by Klein